Pfarre Maria Kirchbüchl-Rothengrub

Gemeinde Höflein an der Hohen Wand und Willendorf am Steinfeld

Allerheiligen - Allerseelen

Die Verbindung von Allerheiligen und Allerseelen machen den Novemberbeginn zu einem Fest der Auferstehung: zu einem Osterfest am Beginn der dunklen Jahreszeit. Nach dem christlichen Menschenbild ist jeder Mensch eine Einheit aus Leib und Seele. Im Tod trennt sich die Seele vom Leib und kommt danach vor ein persönliches Gericht vor Gott, in dem sich entscheidet, ob sie im Fegefeuer der Reinigung bedarf, sofort in die Herrlichkeit des Himmels eingehen darf. Bei der Auferstehung werden Leib und Seele wieder vereinigt, da eine Existenz des Menschen nur im Zusammen-sein beider möglich ist. Die Seele die zur Anschauung Gottes gelangt ist lebt in der Anbetung Gottes. Hier treten sie  für uns als Fürsprecher auf wenn wir sie als Heilige anrufen. Sie wollen uns nicht erschrecken und uns zum Gruseln bringen. Sie sind gute Geister die vor uns auf dieser Erde lebten und unsere Sorgen und Nöte kennen. Besonders in diesen schweren Zeiten wollen wir die Heiligen bitten und für unsere Verstorben beten. Da auf Grund der CoVid 19 Präventionsmaßnahmen ein Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird einzuhalten ist hat unsere Kirche nur für ca. 80 Personen Platz pro Gottesdienst. Ich lade daher schon  am Abend des 31. Oktober um 18:30 Uhr zur Vorabendmesse mit vorherigen Rosenkranz für unsere Verstorbenen und dem eucharistischen Segen um 18 Uhr auf den Kirchbüchl ein.  Am Sonntag den 1. November findet um 10 Uhr das Hochamt zu Allerheiligen statt. Da die Ansteckungsgefahr momentan hoch ist, hat die österreichische Bischofs-konferenz dazu aufgerufen, heuer zu Allerheiligen die üblichen gemeinschaftlichen Gräbersegnungen zu unterlassen. Die Gräbersegnung ohne Beteiligung der Ge-meinde wird trotzdem stattfinden ebenso natürlich der persönliche Friedhofsgang.  Alle die ein Grab auf dem Pfarrfriedhof haben sind angehalten die Gräber festlich zu schmücken. Am Allerseelentag findet die Seelenmesse für die verstorbenen der Pfarre um 18:30 Uhr auf dem Kirchbüchl statt. Bei dieser Messe wollen wir besonders der Verstorbenen des vergangen Jahres gedenken.