Willkommen auf der Startseite

Willkommen in Maria Kirchbüchl

PDFDruckenE-Mail

Willkommen auf der Homepage der Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl!

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Liebe Pilgerinnen und Pilger!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage! Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Wallfahrt nach Maria Kirchbüchl.

Die Wallfahrtskirche Maria Kirchbüchl: „Zu unserer Lieben Frau auf der Säule“ liegt westlich von Wiener Neustadt, auf einem Hügel am Rande des Steinfeldes, Schneeberg und Hohe Wand bilden einen malerischen Hintergrund. Erste schriftliche Erwähnung einer gotischen Kapelle geht auf das Jahr 1443 zurück. Die Wallfahrtssaison beginnt mit dem großen Wallfahrtstag der umliegenden Pfarren am zweiten Sonntag nach Ostern und findet ihren Höhepunkt mit dem Patrozinium „ Marie Geburt“ am 8. September.

Darüber hinaus gibt es seid dem 13. Februar 1976 eine Monatwallfahrt an jedem 13. des Monats. Sie beginnt mit der deutschen Vesper um 18 Uhr, anschließend wird der Rosenkranz vor dem Ausgesetzten Allerheiligsten Altarsakrament gebetet und danach folgt eine Wallfahrtsmesse mit Predigt. Am Ende der Wallfahrtsmesse ziehen die Pilgerinnen und Pilger die Marienrufe singend um den Hochaltar mit dem Gnadenbild und empfehlen sich in ihren Anliegen der Gottesmutter. Während der ganzen Monatswallfahrt besteht Beichtgelegenheit.

Wenn Sie nach Maria Kirchbüchl pilgern möchten, sind Sie uns an allen Tagen der Woche herzlich willkommen, sei es zu einer Wallfahrtsmesse, einer Andacht oder einer Führung.

Zur Terminplanung und für Absprachen bzgl. der Gestaltung der Wallfahrt setzen Sie sich bitte frühzeitig telefonisch oder schriftlich mit uns in Verbindung.

Auch die alljährlich stattfindenden Traditions-Wallfahrten mögen bitte rechtzeitig bei uns angemeldet und bestätigt werden.

Unter dem angegeben Link können sie einen Einblick in die Wallfahrtskirche erhalten.

http://www.niederoesterreicher-guide.at/vcard/188/pfarr-u-wallfahrtskirche-maria-kirchbuechl

Es freut sich, Sie als Pilgerinnen und Pilger bei „Maria auf der Säule“ begrüßen zu dürfen.

P. Charbel Schubert OCist. Pfarrmoderator und Wallfahrtsleiter

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 17:44 Uhr Geschrieben von: PCharbel Freitag, den 31. Januar 2014 um 10:03 Uhr
 

Friedhofsordnung

PDFDruckenE-Mail

Der Pfarrgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 18.9.2014 zum 01.10.2014 eine neue Friedhofsordnung erlassen. Die Friedhofsordnung ist auf unserer Pfarrhompage unter der Rubrik: Download, Friedhof als PDF Dokument zum downloaden, im Schaukasten der Pfarrkirche zu lesen und im Pfarrbüro erhältlich. Ich möchte mich bei allen Mitgliedern des Pfarrgemeinderates bedanken die bei der Entstehung der Friedhofsordnung mitgewirkt haben und auch in Zukunft die Friedhofverwaltung des Pfarrfriedhofes unterstützen. Die neue Friedhofsordnung soll das Leben auf unserem Pfarrfriedhof ordnen, damit mit Würde die Gräber ihrer Angehörigen pflegen und besuchen können.

Geschrieben von: PCharbel Dienstag, den 14. Oktober 2014 um 09:04 Uhr
 

Der Allerseelen-Ablaß

PDFDruckenE-Mail

Der Allerseelen– Ablaß kann vom 1. bis 8. November täglich einmal in vollkommener Weise für die Verstorbenen gewonnen werden. Zum einen sind die üblichen Voraussetzungen erforderlich: Beichte, wobei eine Beichte zur Gewinnung mehrerer vollkommener Ablässe genügt, entschlossene Abkehr von jeder Sünde, Kommunionempfang und Gebet in der Meinung des Heiligen Vaters. Diese Erfordernisse können mehrere Tage vor oder nach dem Kirchen- bzw. einem Friedhofsbesuch erfüllt werden. Zum Allerseelen-Ablaß ist außer- dem noch erforderlich: am Allerseelentag (einschließlich 1. November ab 12 Uhr): Besuch einer Kirche oder öffentlichen Kapelle, Gebet des Herrn und Glaubensbekenntnis; in Hauskapellen können nur die zum Haus Gehörenden (Schwestern, Bewohner, Angestellte) den Ablaß gewinnen; oder 2. vom 1. bis 8. November: Friedhofsbesuch und Gebet für die Verstorbenen. Fehlt die volle Disposition oder bleibt eine der Bedingungen unerfüllt, ist es ein Teilablaß für die Verstorbenen. Ein solcher kann in diesen und auch an den übrigen Tagen des Jahres durch Friedhofsbesuch wiederholt gewonnen werden.

Aus diesem Anlass besteht am Allerheiligen und Allerseelentag um 09 Uhr die Möglichkeit zur Beichte in der Pfarrkirche in Maria Kirchbüchl.

Geschrieben von: PCharbel Montag, den 20. Oktober 2014 um 07:44 Uhr
   

Geistliche Leiter

PDFDruckenE-Mail

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 09:07 Uhr Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 24. Januar 2012 um 19:27 Uhr
   
© 2014 - ALLROUNDER
   
| Freitag, 31. Oktober 2014 || Designed by: Bernd Bock |